Die Region Mölltal und Großglockner/Heiligenblut

Der in Kärnten gelegene Teil des Nationalparks Hohe Tauern und die Region im angrenzenden Mölltal wird geprägt durch den alles überragenden Großglockner. Dieser höchste Berg Österreichs hat eine Höhe von 3.798m. Dort wo die höchsten Berge Österreichs in der Sonne glänzen, eröffnet sich eine einzigartige Erlebniswelt, eingebettet in den Nationalpark Hohe Tauern. Ein ganzes Tal voller Abenteuer erschließt dem Naturliebhaber ein gewaltiges Angebot.

mehr

Das Skigebiet Mölltal und Großglockner/Heiligenblut

Beschreibung

Im Mölltal und in dem in Kärnten liegenden Teil des Nationalparks Hohe Tauern sind die folgenden vier Skigebiete hervorzuheben. Bei einem Aufenthalt in der Nähe von Mallnitz, Flattach, Obervellach oder Heiligenblut sind alle vier Gebiete in kurzer Zeit zu erreichen. Bei bis zu 450 cm Naturschnee im Hochwinter ist Skifahren bis weit ins Frühjahr hinein möglich.

 

Skigebiet Mölltaler Gletscher

Im einzigen Gletscherskigebiet Kärntens dauert die Skisaison länger als in allen anderen Skizentren und auf einer Seehöhe bis 3000 Metern ist absolute Schneegarantie gegeben. Auch im Sommer ist hier Skifahren möglich. Mit dem Gletscher-Express, der längsten unterirdischen Standseilbahn der Alpen, ist man innerhalb von 8 Minuten mitten im Skigebiet. Auf insgesamt 53 Pistenkilometern ist für jede Könnerstufe eine geeignete Abfahrtsvariante geboten. Hinzu kommen das Angebot des Gletscher-Snowparks mit Boardercross, Jumps und Wellenbahn für Snowboarder und ein eigener Bereich nur für den Skifahrer-Nachwuchs.

Facts:

Pistenlänge gesamt: 71 km

Pistenlänge leicht/blau: 24 km

Pistenlänge mittel/rot: 30,5 km

Pistenlänge schwer/schwarz: 16,5km

Beschneite Pisten: 90 % (45 Schneekanonen)

Längste Abfahrt: FIS-Abfahrt 7 km (1.000m Höhenunterschied)

Langlaufloipe: Höhenloipe Stübele in der Mittelstation (auf 2.200 m) 2,5 km

Lifte:gesamt: 9

Gondelbahnen: 2

Schlepplifte: 3

Sessellifte: 4

 

Skigebiet Grossglockner/Heiligenblut

Mit seinen 3.798 Höhenmertern wacht der Großglockner majestätisch über das bekannte Bergdorf Heiligenblut. Neben vielen weiteren Attraktionen zählt das Dorf auch zu den schönsten Naturskigebieten Europas. Hohe Schneesicherheit, abwechslungsreiche Pisten, kurze Wartezeiten und der sagenhafte Blick auf Österreichs höchsten Berg machen den Winterspaß perfekt.

Facts:

55 km Pisten in allen Schwierigkeitsgraden

11 Liftanlagen

25 ha Freeride Arena

 

Skigebiet Ankogel

Von Mallnitz auf einer Höhe von 1.287 m führt die Seilbahn hinauf bis zum den Ankogel auf eine Seehöhe von 2.636 m. Sanfte und anspruchsvolle Hänge oberhalb der Baumgrenze ermöglichen viele Möglichkeiten und der mächtige Aussichtsberg mitten im Nationalpark Hohe Tauern zieht Jahr für Jahr anspruchsvolle Winterurlauber in seinen Bann. Eine ganztägige Kinderbetreuung gehört hier zum riesigen Angebot dazu.

Auch die Snowboardszene hat Mallnitz auserkoren für den jährlich im Februar stattfindenden Waterslide Contest. Wagemutige Boarder versuchen von einer Schneerampe von 30 m über ein Wasserbecken zu fahren, was naturgemäß oft nicht funktioniert. Die anschließende Party lässt aufkommende Stürze schnell vergessen.

Für Langlaufliebhaber stehen 80 km Loipe bereit. Der Anblick der Tauerngipfel mit 30 Dreitausendern führt dabei zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Facts:

Pistenlänge gesamt: 35 km

leicht: 3 mittel: 27 schwer: 5 nachtbeleuchtet: 5

Lifte gesamt: 6

Gondelbahnen: 2

Schlepplifte: 4

Skigebiet Goldeck

Der direkt bei Spittal an der Drau gelegene Goldeck hat sich als sogenannter „Sportberg“ einen Namen gemacht und ist zu einem Geheimtipp für alle Wintersportler geworden.Es stehen auf über 25 km bestens präparierte Pisten aller Schwierigkeitsgrade zur Verfügung.Als besondere Highlights bietet der Sportberg Goldeck eine 50 ha große Freeride Area sowie die mit 8,5 km längste schwarze Abfahrt der Alpen.Rund um den Sportberg Goldeck finden auch Tourengeher verschiedene anspruchsvolle und genussreiche Touren vor.