Die Region Madonna di Campiglio

Madonna di Campiglio liegt auf auf 1.553 Höhenmetern eingebettet zwischen dem UNESCO-Weltkulturerbe der Brenta-Dolomiten und der Adamello- und Presanella-Gletscher. Der vor allem für seine exzellenten Wintersportmöglichkeiten bekannte Ort ist neuerdings auch mit dem Skigebiet Campiglio – Pinzolo - Rendenatal verbunden und bietet insgesamt über 150 Pistenkilometer. Madonna di Campiglio bietet im Winter jedoch nicht nur Ski alpin. Schneeschuhwanderungen, Langlaufen im Zentrum Campo Carlo Magno oder Wanderwege bis ins Herz der Dolomiten oder auf dem Adamello-Gletscher sind weitere abwechslungsreiche Freizeitaktivitäten. Im Sommer fasziniert das intensive Grün der Wälder und Wiesen im Naturpark Adamello-Brenta.

mehr

Das Skigebiet Skirama Dolomiti Adamello Brenta

Beschreibung

Val Rendena und seine berühmten Ortschaften gehören zum Ski Karussell Skirama Dolomiti Adamello Brenta mit über 340 Kilometer Pisten und befinden sich mitten in den Brenta Dolomiten im westlichen Trentino.

Einer der bekannten Orte im Tal ist Madonna di Campiglio. Vor allem hier und in Pinzolo sind die Aufstiegsanlagen auf dem neuesten Stand. Die Pisten sind gepflegt und allein in Madonna di Campiglio gibt es 90 Pistenkilometer für jeden Anspruch.

Madonna di Campiglio, weltbekanntes Skigebiet im Skirama.

In Madonna di Campiglio urlauben nicht nur Gäste aus dem Ausland, sondern auch Italiener verbringen dort gerne ihren Winterurlaub. Aus dieser Gegend stammt auch der Skistar Alberto Tomba.

Auf der berühmten FIS-Piste 3-Tre wird jährlich der Weltcup Slalom ausgetragen und hier haben schon namhafte Skifahrer wie Thoeni, Tomba und Rocca große Erfolge gefeiert. Die Piste ist eine breite Waldabfahrt, die zu hohem Tempo herausfordert.

Fortgeschrittene und Könner finden mit der Abfahrt „Spinale Direttissima“ ihr Highlight.

Überwiegend gibt es aber eine gute Mischung von leichten und mittelschweren Abfahrten, sodass alle Skifahrer auf ihre Kosten kommen.

Cinque Laghi, Pradalago, Grostè und Spinale, alles ist miteinander verbunden und die Skier müssen nicht ausgezogen werden. Nicht nur die 22 Aufstiegsanlagen sind auf dem neuesten Stand der Technik, sondern auch die Beschneiungsanlagen, die 87% der Pisten mit weißen Flocken bedecken.

Von hier aus ist auch das Skigebiet von Folgarida und Marilleva zu erreichen, das Pistenangebot erhöht sich damit von 90 auf 140 Kilometer, allerdings braucht man dafür den Skipass "Super Skirama Dolomiti Adamello Brenta".

In Madonna di Camiglio sind auch die Snowboarder willkommen. Es gibt im Grostè-Bereich einen Snowpark mit Boardercross und Halfpipe. In Madonna di Campiglio fanden Ende Januar 2001 die FIS-Snowboard-Weltmeisterschaften statt.

Infos

Höhenmeter1550 - 2250 Meter
Pistenkilometer gesamt90.0 km
schwarze Pisten10.0 km
rote Pisten60.0 km
blaue Pisten20.0 km