Die Region Murtal

Im Süden der Steiermark, angrenzend an das Bundesland Kärtnen, liegt die schöne Urlaubsregion Murtal. Gekennzeichnet von weiten Wiesen und schwungvollen Hügellandschaften bietet das Murtal eine wahre Vielfalt an Freizeitangeboten für die gesamte Familie.

mehr

Die Region Nockberge-Bad Kleinkirchheim

Genießen Sie den Winter in dieser Region besinnlich und beschaulich oder rasant und sportlich. Dafür halten die Kärntner Nockberge ein breites Angebot bereit.

mehr

Das Skigebiet Turracher Höhe

Beschreibung

Inmitten des Skigebietes liegt eingebettet der Turracher See, der im Winter zugefroren ist und zu idyllischen Spaziergängen einlädt. Eine echte Besonderheit für die alpinen Skifahrer ist das „Ski-Taxi“, welches die Gäste mit einem Traktor mit Haltestangen in beide Richtungen über den See zieht und zum anderen Ufer bringt. Alternativ kann man auch über die Skibrücke „Maulwurf“ von der Kornockbahn zum Wildkopf-Schlepplift hinübergleiten. Die Kornockbahn transportiert die Pistenfans per Sechsersessel mit Abdeckhauben und Sitzheizung zum gleichnamigen Berg Kornock, dem höchsten Punkt des Skigebietes. Von hier führen zahlreiche breite Abfahrten über baumfreie Hänge hinab, die besonders bei Carvern die Herzen höher schlagen lassen.

Doch auch für Freestyler hat die Turracher Höhe einiges zu bieten: Im Snowpark können die Skifahrer auf einer Länge von 1,5 Kilometern zwischen Strecken für Einsteiger, Fortgeschrittenen und Könnern wählen. Außerdem sorgen Jib-Area mit Lollipop, Flat Rail und Industry Cannon für Adrenalin. Wer allerdings nicht gleich über diese imposanten Hindernisse springen möchte, findet in der Funslope neben der Kornockbahnabfahrt Wellen, Steilkurven und Schneetunnel für die entsprechende Portion Spaß. Mit 850 Metern Länge gehört die Funslope zu den größten weltweit.

Wer es gerne gemütlich angeht, dem wird die leichte Abfahrt von der Kornockbahn zur Panoramabahn, mit welcher man vom Kärntner Teil des Sees wieder Richtung Kornock schweben kann, gut gefallen. An der Panoramabahn befindet sich auch der vor allem bei Kindern beliebte „Nocky Flitzer“, einem Alpine Coaster im Ganzjahresbetrieb, der auf einer Länge von 1,6 Kilometern über zahlreiche Steilkurven ins Tal führt. 

Die jüngsten Gäste kommen in diesem ausgesprochen familienfreundlichen Skigebiet natürlich ebenfalls nicht zu kurz: Auf der Wildkopfpiste auf der anderen Seite des Sees ist ein wunderschöner Bereich für Kinder entstanden, der ganz auf die Bedürfnisse der kleinen Skiabenteurer ausgerichtet ist und in dem auch die meisten Anfängerkurse abgehalten werden. Maskottchen Nocky und seine Freunde sind stets treue Begleiter auf den Pisten und zaubern den Kids ein Lächeln ins Gesicht. In der eigens für die spielerische Entwicklung der Kinder ausgerichteten Kidsslope werden die Fähigkeiten gemeinsam mit tierischen Begleitern verbessert. Mit dem Engländer- und Ottifanten- sowie dem Übungswiesenlift befinden sich weitere Anfängerhänge direkt am Seeufer. Die Abfahrt am Übungswiesenlift ist mittwochs auch zum Nachtskilauf geöffnet, einer ganz speziellen Erfahrung unter dem Sternenhimmel.

Wer schon etwas vertrauter auf den Brettern unterwegs ist und das gesamte Skigebiet erkunden möchte, dem sei die 12 Kilometer lange Turrach-Runde ans Herz gelegt, die einmal über die Turracher Höhe führt und ausgeschildert ist. Für echte Profis steht eine schwarze Piste zur Verfügung, auf der Direttissima-Abfahrt geht es äußerst rasant zu Tale. 

Die besondere Gastfreundschaft im Skigebiet Turracher Höhe wird mit dem einzigartigen Pistenbutler-Service unterstrichen. Die Pistenbutler sind täglich im Skigebiet unterwegs und verschönern den kleinen und großen Skigästen das Pistenleben: Verschnupfte Nasen werden mit Taschentüchern versorgt, gerötete Gesichter mit Sonnencreme, Kinder mit Süßigkeiten und Erwachsene auf Wunsch sogar mit einem Glas Prosecco.

Für die benötigten Pausen und Essenszeiten stehen auf den Pisten der Turracher Höhe insgesamt 14 Skihütten zur Auswahl, wobei jede einzige Hütte eine ganz eigene Spezialität zu bieten hat. Von Almheu-Suppe über Käsesuppe im Brottopf bis hin zum Skifahrer-Pfandl oder einem saftigen Steak, hier werden sämtliche Wünsche erfüllt. Und wer sich mit der Pause nicht lange aufhalten möchte, nutzt einfach den Ski-Drive-In der K-Alm an der Talstation der Kornockbahn.

 

Details Skigebiet:

Höhe:                                      1400m - 2205m

Pistenkilometer gesamt:        42

Blaue Pisten (leicht):             14

Rote Pisten (mittel):              24,5

Schwarze Pisten (schwer):       3,5

Liftanlagen gesamt:               15

Schlepplifte:                          8

Sessellifte:                            5

Kabinenbahnen:                     1

Seillift:                                  1